Tagungsprogramm

(kleine Änderungen vorbehalten!)

FREITAG, 3.9.2010

Eintreffen im Hotel , sowie Anmelden zur Tagung (ab 13:00). Bezahlung des Tagungsbeitrage, Übergabe der Tagungsmappe und des Namensschildes.                                                                           

                      Nachmittag:

15:00    Begrüßung der Familie und Vorträge:

  • Begrüßung der Familie durch Joe Frank, Tulln
  • Verlesung der Grußadresse von Bezirksvorsteherin Renate Kaufmann
  • Saluti da Paolo Basilici, Recanati
  • Saluti da Sisinio, Cloz

        „Genealogische Forschungen“

  • Stammbaumforschungen von Paolo, Gerhart etc. (Marco Basilici, Recanati)
  • Bartolomeo de Franch und seine Zeit (Joe Frank, Tulln)
  • Barbara Smith´s Stammbaumforschungen der Clozer Franch (Verlesung des Beitrages, Helga Frank, Wien)
  • Allan Rizzi´s Betrachtungen zur Entstehung und zu den ältesten Nennungen des Familiennamens FRANCH  (Verlesuung des Beitrages, Helga Frank, Wien)

16:30  Kaffeepause …………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….  

16:45   „Tina Frank“

  • Die FranchFrank-Internetseite der Zukunft
  • Statisch und sehr bewegt: Grafikdesign verändert.

15:15   „FranchFrank-Stammbäume “

  • Neue Erkenntnisse zum FranchFrank-Stammbaum (Paolo Basilici, Recanati)
  • Stammbaumpräsentation und Diskussion mit Paolo Basilici und Helga Frank (“Postersession”)

18:15 Ende                                                                         

                      Abend:

19:00 Abfahrt mit Bussen zum Heurigen Wolff in Neustift am Walde

22:30 Heimfahrt mit Bussen über den Kahlenberg mit Blick auf das nächtliche Wien

SAMSTAG, 4.9.2010

                      Vormittag:

9:00 Besichtigung  der Frank-Häuser (mit Bustransfer):

  • Geburtshaus von Hans & Leo Frank in Gumpendorf, Hirschengasse 6, Biedermeier-Haus von Rudolf Frank, Schönbrunnerstr.105, Marchettischlössl in Gumpendorf (Führung Claudia Basilici)

11:00  Messe in der St. Ägyd-Kirche in Gumpendorf. …………………………………………………………………………………………………………………………………………..

12:00  Besichtigung von St. Ägyd mit anschließender Agape (kleines Mittagessen).  …………………………………………………………………………………………………………….

13: 00  Bustransfer zurück ins Tagungshotel

                      Nachmittag:

14:30 Vorträge und Ausstellung ………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….

„Seidenfärber,  Kaufleute, Genealogen und Künstler der Familie Frank“

  • Seidenfärber und Kaufleute der Familie Frank  (Josef Frank, Neulengbach)
  • Der Genealoge Karl Friedrich von Frank (Luise von Frank, Sennftenberg)
  • Die Silberschmiede “Brüder Frank” (Paolo Basilici, Recanati)

16:00 kurze Kaffeepause (15 Minuten)

  • Die Maler Hans und  Leo Frank, Hans Frank d.J. und die Handwebekünstlerin Hilde Stangl-Frank (Norbert Stangl, Salzburg)
  • Ein Einblick in das Frank-Haus in Zell am Moos und in die Sammlung der Maler-Familie Frank (Hans Frank d.J., Guggenberg)
  • Die Malerin Gisela Frank (Harald Süss, Strasshof)

„Ausstellung“                                                             ……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….

Anschließend gemeinsame Besichtigung der Ausstellung von Bildern und Objekten von Franks im “Galerieraum”

  • Bayern: Karl Frank (1), Karl Frank (2)
  • Cloz: Lucina Franch, Gianpietro Franch
  • Rizzot: Hans und Leo Frank, Hans Frank d.J., Gisela Frank, Hilde Frank, die Silberschmiede “Brüder Frank” (Anton, Rudolf, Eduard Frank)
  • Vielmi: Tina Frank, Jutta Frank, Josef Frank, Adolf Frank

                      Abend:

18:30  Abendessen und Abendunterhaltung im Hotel

  • 18:30   Informationen zum Wachauausflug  (Wolfgang Frank)
  • anschließend Ehrungen
  • 19:15   Abendessen
  • 20:15   “…denn mein Vater war ein Hausherr und ein Seidenfabrikant”

Ironisch-lustiges Liederprogramm „Tschelsie“ (Christa Berger) musikalisch begleitet von Prof. Sylvia Zobek

  • Nachspeisenbuffet und geselliger Ausklang

Fakultativprogramm:

SONNTAG, 5.9.2010

Fakultatives Zusatzprogramm: (gesondert zu bezahlen – ab 25 Teilnehmer  € 5,00 pro Person exklusive Eintrittsgeld in Museen)

Führungen: Mag.Hedwig Foringer

  • 9:00 – 11:00   Rundgang durch das alte Wien
  • 13:30 – 14:30   Die Kaisergruft (Kapuzinergruft): die größte und bedeutendste ihrer Art (erbaut 1622). Sie befindet sich unter der Kapuzinerkirche am Neuen Markt in der Wiener Innenstadt. Sie ist die letzte Ruhestätte der kaiserlichen Familie Habsburg und dokumentiert damit mehr als vier Jahrhunderte europäischer Geschichte. Hier ruhen In Prachtsarkophagen 12 Kaiser und 19 Kaiserinnen und Königinnen, u.a. Kaiser Franz Joseph, Kaiserin Maria Theresia, Elisabeth von Österreich, „Sisi“. – Einzigartig in Europa !
  • 15:30 – 17:00   Schatzkammer in der Hofburg: Insignien des heiligen römischen Reiches (Reichskrone ca. aus dem Jahre 900, Hl Lanze aus dem Jahre 400, Reichsschwert, Krönungsornat, Reichsapfel, Zepter), Österreichische Insignien (vor allem die österreichische Kaiserkrone), Schweißtuch der Veronika u.v.a. – die bedeutensten historischen Schaustücke, die es in Europa gibt.
  • MAK – Österreichisches Museum für angewandte Kunst/Gegenwartskunst. Umfassende Schau von Gebrauchkunst und Design mit Schwerpunkt Biedermeier, Historismus, Jugendstil, Wiener Werkstätten. Damit wird auch die Zeit, in der die Kunst der Silberschmiede-Brüder Frank blühte, dokumentiert. Ergänzend findet  zurzeit eine Sonderausstellung zu Leben und Werk Josef Hoffmanns, einem der Begründer der modernen Architektur, statt.     –     Termine noch nicht festgelegt !
  • Kunsthistorisches Museum: eine der 5 bedeutensten Gemäldesammlungen der Welt.    –     Termine noch nicht festgelegt !

MONTAG, 6.9.2010

  • Kultur–Programm: Stift  Altenburg – Wachau – Stift Melk

Mit Bus von Tagungshotel in die Wachau und retour zum Tagungshotel

 

  • Anmelden

  • Sprache:

    • Deutsch
    • English
    • Italiano