Vielmi Linie / Tullner Linie

Auch Teile der vorgenannten Linie „Vielmi“ wanderten in den ersten Jahren um 1800 von Clotz nach Wien. Man kennt daraus die Namen Stefano, Giovanni, Bartholomeo und Tommaso. Bartholomeo Franch, geb. in Cloz am 22.05.1788, wanderte 1809/10 nach Wien aus. Auch er war ein Seidenfärber und starb in Wien am 06. 12.1850 und war Stammvater einer zahlreichen und interessanten Nachkommenschaft der Tullner Linie in Österreich. Einige seiner Nachkommen wohnen noch heute in Tulln und Neulengbach, sie sind Kaufleute und handeln mit Textilien und Bekleidung. Nachkommen der Linie „Vielmi“ leben noch heute in Cloz, so die Schwestern Sandra, Claudia und Modesta Franch. Sie sind die Schwestern Darios, der durch einen tragischen Unfall am 11.08.1986 uns Leben kam. Die nach Wien emigrierten Familien hatten alle mehr oder weniger Glück, man kann dies auch von den in Cloz zurückgebliebenen sagen. In den 20-er Jahren des 20. Jhds. kam es zu einer dritten Emigrationswelle, die einige Franks von Cloz nach Amerika – besonders nach Nordamerika –  führte. Sie dürften ihr Glück in diesem Kontinent gefunden haben! Motto: „Das Leben der Ahnen ist den Kommenden ein Spiegel“ „Was Du ererbt von Deinen Vätern, erwirb es, um es zu besitzen“ (Goethe) Willst Du ein schlichtes Schreiben seh’n, das Lebenstage Deiner Ahnen bringt, dann gilt es Menschen zu versteh’n, die alle heute nicht mehr sind.

  • Anmelden

  • Sprache:

    • Deutsch
    • English
    • Italiano